• Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Facebook Icon

© 2019 Jugendarbeit Wettingen

Mail:  info@jawetti.ch 

Tel:     056 426 56 07

ein Angebot der Gemeinde Wettingen

Team

Andy Keller

betriebliche Leitung - 65%

Ursprünglich komme ich aus der Technik. Nach 14 Jahren in der Industrie entschloss ich mich im pädagogischen Bereich zu arbeiten und begann die Ausbildung zum Erlebnispädagogen. Nun arbeite ich seit August 2012 für die Jugendarbeit Wettingen. In meiner Freizeit trifft man mich auf dem Fluss beim Kajak fahren, in meinem Atelier oder hinter der Linse meiner Kamera.

Sandra Mahr

pädagogische Leitung - 65%

Schon als Jugendliche engagierte ich mich in der Vereinsjugendarbeit in Deutschland. Nach meinem Studium kam ich in die Schweiz und bringe Erfahrungen in der offenen Jugendarbeit sowie der Heimarbeit mit. Reisen und neue Kulturen faszinieren mich – meine Komfortzone verlassen und neue Welten entdecken. In meiner Freizeit findet ihr mich im Kräutergarten oder im Schlauchboot auf der Limmat.

Kay Salathé

Erlebnispädagoge - 65%

Nach 6.5 Jahren in der Technik habe ich mich für den Weg in die soziale Arbeitswelt entschieden. 

Mein erster Schritt in dieser neuen Arbeitswelt habe ich in der Jugendarbeit Wettingen getätigt.

Im Sommer wenn ich nicht gerade den Wald erforsche und nicht im Rhein am schwimmen bin trifft man mich an diversen Festivals an.

Im Winter versuche ich meistens die erste Spur mit meinen Skiern in den Tiefschnee zu zeichnen oder ich bin, schön eingekuschelt auf dem Sofa zu Hause am lesen. 

Remo Grillenberger

Vorpraktikant - 80%

Meinen beruflichen Werdegang habe ich mit einer Schreinerlehre begonnen. Anschliessen tat ich meinen Dienst als Zivi bei ProNatura. Aus der Natur zurück in der Arbeitswelt, habe ich mich aus eigenem Interesse noch ein Jahr als Gärtner verpflichtend. Durch und dank meiner langjährigen Erfahrung als Jungwachtleiter bin ich nun zum Entschluss gekommen, mich in die soziale Arbeitswelt zu begeben. Es freut mich mein Vorpraktikum bei der Jugendarbeit Wettingen zu leisten und so erste Einblicke zu erhalten. In meiner Freizeit trifft man mich schwitzend auf dem Rad, badend an der Reuss oder diskutierend mit Freunden im Garten.

Please reload